Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Veranstaltungstipps

Das kulturelle Angebot der Kirche in Unterfranken ist breit gefächert: Konzerte und Ausstellungen, Bildungsangebote für Jung und Alt sowie Informationsmessen und Feierlichkeiten sind nur einige der Schwerpunkte. Eine Auswahl der interessantesten Termine in der Region stellen wir hier für Sie fortlaufend zusammen.

Podiumsdiskussion über "Chancen und Risiken der Künstlichen Intelligenz"

Online, 20.05.2021

Zu einer hybriden Podiumsdiskussion mit dem Titel „Chancen und Risiken der Künstlichen Intelligenz für Gerechtigkeit und soziale Inklusion“ laden Schülerinnen der Sankt-Ursula-Schule Würzburg am Donnerstag, 20. Mai, um 13.30 Uhr ein. Die Diskussion mit regionalen Experten im Toscana-Saal der Würzburger Residenz wird live im Bayerischen Rundfunk übertragen, teilt die Schule mit. Im P-Seminar „Künstliche Intelligenz: Chancen und Risiken für Grundrechte und soziale Inklusion“ beschäftigten sich die Schülerinnen in den vergangenen Monaten mit den Chancen und Risiken der Künstlichen Intelligenz (KI). Begleitet wurden sie von Gabriela Ripka, Laura Koch und Kevin Werner vom Lehrstuhl der Schulpädagogik an der Universität Würzburg sowie dem BR-Studio Würzburg. In der Veranstaltung sollen unter anderem Fragen nach KI im Alltag, ihre Bedeutung bei Sozialen Medien oder in der Wirtschaft sowie Themen wie Umwelt- und Datenschutz diskutiert werden. Teilnehmer sind die Würzburger Professoren Dr. Christoph Flath (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Business Analytics), Dr. Wolfgang Schröder (Philosophie) und Dr. Andreas Hotho (Lehrstuhl für Data Science) sowie Wirtschaftsmathematiker Dr. Fabian Taigel und Aleksander Paravac, Vorsitzender des Vereins „Nerd2Nerd“. Aus Tübingen wird Professorin Dr. Regina Ammicht-Quinn, Sprecherin des Internationalen Zentrums für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) und Leiterin des Bereich „Gesellschaft, Kultur und technischer Wandel“ an der Universität Tübingen, zugeschaltet.

Weiterführende Informationen

Zeitraum
Beginn:  20.05.2021 | 15:30 Uhr
Zurück

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung