Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Impulse

Unterschiedlichste Autoren im Bistum Würzburg veröffentlichen regelmäßig spirituelle Texte in Tageszeitungen, im Internet oder in Druckwerken. Die Interpretationen der christlichen Botschaft bestärken im Glauben, im alltäglichen Leben und regen zum Nachdenken an. Einige dieser Texte stellen wir hier für Sie zusammen.

Inspiration
Inspiration
Wort zum Wochenende am 28. August 2020

Himmlische A-Promis

Wer auch in den Ferien auf den Kalender schaut, hat in den letzten acht Tagen einige hochrangige Heiligenfeste entdecken können, so Gemeindereferent Bernd Müller.

Am 20. August Bernhard von Clairvaux, dann Maria Königin, den als Kirchenpatron beliebten Bartholomäus und heute Augustinus.

Viele Banalitäten von diversen A-, B- und C-Promis unserer Zeit geistern durch unsere Medien. Selbst wer das Dschungelcamp meidet, wird oft an anderer Stelle damit belästigt. Historisch belegbar sind die Legenden unserer himmlischen Prominenten sicher auch oft nicht. Immer aber wollen uns die Heiligenlegenden eine Botschaft erzählen, die deren Leben und Wirken deutet und oft für uns bis in die Gegenwart noch bedeutsam ist.

Zwei dieser Geschichten passen irgendwie auch in die momentane Urlaubszeit. Vom heiligen Bernhard ist ein Brief an Papst Eugen überliefert, indem er ihn mahnt, sich auch Zeit für sich selbst zu nehmen. Dabei verwendet er das anschauliche Bild der Schale, die erst dann etwas vom Wasser abgibt, wenn sie selbst gefüllt ist. Den Beginn der anderen Geschichte könnten wir heute wohl noch genau so erleben, obwohl sie viele Jahrhunderte alt ist: Ein Mann geht am Strand des Meeres entlang und beobachtet ein Kind, das versucht mit einer Muschel das Meer in eine kleine Sandgrube auszuschöpfen. Der Mann ist Augustinus, er fragt das Kind: „Meinst Du, das wird dir gelingen?“ „Eher, als es dir gelingen wird, das Wesen Gottes zu erfassen!“ antwortete das Kind dem großen Theologen. Über Gott hat Augustinus dennoch weiter nachgedacht und theologisch vieles grundgelegt, was für uns bis heute bedeutsam ist. Mit den Augustiner-Chorherren und den Rita-Schwestern leben zwei Ordensgemeinschaften in Würzburg nach der Regel des heiligen Augustinus.

Ich wünsche Ihnen, dass auch Sie Zeit zum Nachdenken und zum Betrachten finden, dazu aber auch anregende Begegnungen und Gespräche, ob auf Reisen oder im Urlaub daheim. Die eigene Schale des Lebens mit Sinn und neuer Energie zu füllen, dazu lädt uns die Ferien- und Urlaubszeit nun ein.

Bernd Müller, Gemeindereferent in der PG Kreuz Christi Eisingen, Kist, Reichenberg und Waldbrunn

Der Impuls "Wort zum Wochenende" erscheint wöchentlich auf der Internetseite der Kirche in der Region Würzburg.

Wort zum Wochenende

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung