Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Impulse

Unterschiedlichste Autoren im Bistum Würzburg veröffentlichen regelmäßig spirituelle Texte in Tageszeitungen, im Internet oder in Druckwerken. Die Interpretationen der christlichen Botschaft bestärken im Glauben, im alltäglichen Leben und regen zum Nachdenken an. Einige dieser Texte stellen wir hier für Sie zusammen.

Inspiration
Inspiration

Hoffnung auf ein Wiedersehen

Die biblische Botschaft von Tod und Auferstehung gibt uns die Hoffnung, dass unser Verstorbenen hineingenommen werden in die bleibende Nähe bei Gott, so Pastoralreferent Michael Marx.

Sinn & Religion am 2. November 2018

November: Trübe und nasskalte Tage, graue Nebel, die das Land wie Watte überziehen - für viele Menschen ist der Gedanke an diesen Monat, in dem die Natur scheinbar zum Erliegen kommt, eher negativ besetzt und trübt das persönliche Wohlbefinden.

Auch die kirchlichen Feste konfrontieren uns in diesen Tagen mit der Vergänglichkeit und Endlichkeit des irdischen Lebens: Wir versammeln uns auf den Friedhöfen, halten Andacht und denken an unsere Verstorbene, denen wir nahe gestanden sind und um die wir trauern.

Gleichzeitig aber richtet sich der Blick bei diesen Friedhofsgängen über die Vergänglichkeit unseres irdischen Lebens hinaus: Die biblische Botschaft von Tod und Auferstehung Jesu gibt uns die Hoffnung, dass unsere Verstorbene hineingenommen werden in die bleibende Nähe bei Gott, dass sie - bildlich gesprochen - einen Platz im Himmel haben.

Vor diesem Hintergrund zeigt sich für mich bei den Friedhofsgängen Gemeinschaft in einem doppelten Sinn: Gemeinschaft all derer, die sich im Gedenken an die Verstorbenen begegnen und Gemeinschaft, die eine Verbundenheit mit den Verstorbenen deutlich macht, die über den Tod hinaus geht.

Ein persönliches Zeugnis dieser Verbundenheit und Hoffnung auf ein Wiedersehen, das mich innerlich berührt hat, habe ich im vergangenen Jahr erleben dürfen, als mir ein Freund aus meiner Schulzeit eine Gedenkkarte an seine verstorbene Mutter zugeschickt hat. Auf der Vorderseite standen nichts weiteres als die Worte: „Bis dann...“

Michael Marx, Pastoralreferent
Diözesanbeauftragter für Hospiz- und Trauerpastoral

Der Impuls "Sinn & Religion" erscheint wöchentlich auf der Internetseite der Kirche in der Region Würzburg.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung