Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Impulse

Unterschiedlichste Autoren im Bistum Würzburg veröffentlichen regelmäßig spirituelle Texte in Tageszeitungen, im Internet oder in Druckwerken. Die Interpretationen der christlichen Botschaft bestärken im Glauben, im alltäglichen Leben und regen zum Nachdenken an. Einige dieser Texte stellen wir hier für Sie zusammen.

Inspiration
Inspiration
Sinn & Religion am 24. Januar 2020

Wo der Teufel in die Kirche geht...

Vielleicht haben Sie schon mal davon gehört: Nightfever. Zunächst denken viele dabei an eine Disko oder einen Event, der mit Musik zu tun hat. Für viele ist Nightfever aber in den letzten Jahren zu einem festen Begriff geworden, der mit Gottesdienst, Lobpreis und Gebet in Verbindung gebracht wird.

Nightfever ist eine Initiative junger Christen, die nach dem Kölner Weltjugendtag 2005 in Bonn entstand, sich seitdem in 27 Länder ausgebreitet hat und die seit über zehn Jahren auch in Würzburg zuhause ist. Es geht um eine bis spät in der Nacht offene Kirche mit einer besonderen Atmosphäre aus Musik, Gebet und Kerzenlicht. Schon 49 Mal fand solch ein Abend zumeist in der Karmelitenkirche, in der Sanderstraße, also mitten in einer der bekannten Partymeilen, in Würzburg statt. Gertragen und organisiert wird das jedes Mal ehrenamtlich von jungen Menschen, die als Christen leben wollen und die Freude am Glauben mit anderen teilen wollen. Zum Konzept von Nightfever gehört deshalb nicht nur der gemeinsam gefeierte Gottesdienste und die sich anschließende Zeit des Gebetes, sondern auch Leute auf der Straße anzusprechen, ihnen eine Kerze zu schenken und sie einzuladen, in die Kirche zu kommen, sich von der Atmosphäre beschenken zu lassen und vielleicht euch (neu) zu Gott und zum Gebet zu finden.

Der Einladung folgen übrigens jedes Mal hunderte von Menschen, bei denen es keine Rolle spielt, welcher Konfession, Religion oder Generation sie angehören und ob sie gerade von einer Party kommen oder auf dem Weg dorthin sind. Manchmal bleiben Leute, die wirklich nur kurz reinschnuppern wollten, bis zum Ende um 24.00 Uhr. Und ab und zu triftt man beim Nightfever auch ganz ungewöhnliche Leute. Einmal kam in der Faschingszeit ein junger Mann, der sich für seine Party als Teufel verkleidet hatte. Die Umstehenden mussten zwangsläufig ein wenig schmunzeln, als der Leibhaftige ein Kerzchen vor dem Altar der Karmelitenkirche ansteckte und betend in die Knie ging. Von daher stimmts ein wenig, dass bei Nightfever sogar der Teufel in die Kirche geht.

Auch auf diesem Weg laden wir Sie ein, morgen Abend ab 18.00 Uhr das 50. Nightfever in Würzburg einmal selbst zu erleben und Ihre Erfahrungen zu machen! Der Abend beginnt mit der Messfeier mit Bischof Franz Jung. Kommen und gehen können Sie jederzeit, ohne oder mit Kostüm: Herzlich willkommen!

Pfarrvikar Christian Stadtmüller

Der Impuls "Sinn & Religion" erscheint wöchentlich auf der Internetseite der Kirche in der Region Würzburg.

ImpulseImpuls

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung