Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Infos und Ideen zur Coronapandemie

Informationen, Regelungen und Angebote der Kirche in Unterfranken in der Coronakrise.

Bischof Jung unterstützt mit seinem Porträtbild die Kindertafel

Würzburg (POW) Bischof Dr. Franz Jung hat am Projekt „mynewface“ der beiden Würzburger Thomas Berberich (Fotograf) und Alexander Deß (Webdesigner und Programmierer) zugunsten der Würzburger Kindertafel teilgenommen.

Wer mindestens 50 Euro für die Kindertafel spendet, bekommt ein professionelles Foto, das auch auf der Webseite mynewface.de gezeigt wird. Bischof Jung ließ sich am Donnerstag, 30. April, mit einer Corona-Schutzmaske fotografieren. Die Maske schütze nicht nur, sondern sie schärfe auch das Bewusstsein und die Fürsorge füreinander, erklärte der Bischof. Die Menschen zeigten damit ein neues Gesicht. „Das haben wir erlebt in den letzten Wochen und Tagen. Sie zeigen ein neues Gesicht, trotz der Maske, in Solidarität, in Hilfsbereitschaft, im Engagement für bedürftige Menschen. Das ist ganz wunderbar.“ Die Würzburger Kindertafel kümmert sich um das tägliche Pausenbrot und ein gutes Mittagessen für benachteiligte Kinder. Wer die Tafel unterstützen möchte, findet auf der Webseite mynewface.de Informationen für das Vereinbaren eines Termins sowie die Verhaltens- und Hygieneregeln beim Photoshooting.

(1920/0501; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Zum Autor: sti (POW) (pow@bistum-wuerzburg.de)