Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Infos und Ideen zur Coronapandemie

Informationen, Regelungen und Angebote der Kirche in Unterfranken in der Coronakrise.

Kirchenradio am Sonntag: Eindrücke aus den Partnerbistümern

Würzburg/Aschaffenburg/Schweinfurt/Miltenberg (POW) International geht es in den Sendungen der Hörfunkredaktion des Bistums Würzburg am Sonntag, 24. Oktober, zu.

Grund dafür sind die beiden Partnerbistümer der Diözese Würzburg, Mbinga und Óbidos. Würzburgs Bischof Dr. Franz Jung reiste Anfang Oktober mit einer kleinen Delegation das erste Mal nach Afrika und besuchte in Tansania die Gegend um Mbinga. Redakteurin Anna-Lena Ils war mit dabei und vermittelt einen lebendigen Eindruck von den vielen herzlichen Empfängen, überall natürlich mit Musik und Tanz. Aus Óbidos in Brasilien kam diese Woche der dortige Bischof Bernardo Johannes Bahlmann – ein gebürtiger Niedersachse – nach Würzburg. Er erzählt davon, wie es den Menschen aktuell während der Coronakrise geht. Manche hätten gar Angst, nach der Impfung in ein Krokodil verwandelt zu werden. Außerdem berichtet das Kirchenmagazin zum Jubiläum „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ über den jüdischen Witz. In der Sendung „Gott und die Welt“ geht es unter anderem um die Frage, ob jeder Mensch selbst darüber entscheiden darf, wann sein Leben vorbei ist. Darf ein anderer ihm dabei helfen, wenn er sterben will? Diese Frage wurde im vergangenen Jahr vom Bundesverfassungsgericht aufgegriffen. Sie ist auch Thema des aktuellen Theaterstücks „Gott“ von Ferdinand von Schirach, das am 4. und 5. November im Aschaffenburger Stadttheater aufgeführt wird. Rund um die Aufführungen gibt es einige Informationsveranstaltungen. Die Redaktion hat Passanten gefragt, wie sie zur Sterbehilfe stehen, und wollte von einem Juristen wissen, wie die aktuelle Rechtslage ist. Außerdem berichtet die Sendung über einen ziemlich einmaligen Ökumeneweg, der in Aschaffenburg die Stiftsbasilika mit der Christuskirche verbindet. Die Sendung „Cappuccino – Ihr Kirchenjournal am Sonntagmorgen“ läuft jeweils sonntags von 8 bis 10 Uhr auf Radio Charivari Würzburg. Ebenfalls von 8 bis 10 Uhr sendet Radio PrimaTon Schweinfurt jeweils sonntags „Kreuz und quer – PrimaTon Kirchenmagazin“. Das Kirchenmagazin „Gott und die Welt“ auf Radio Primavera ist jeweils sonntags von 7 bis 8 Uhr auf UKW 100,4 MHz (Aschaffenburg) und UKW 99,4 MHz (Miltenberg) zu hören.

(4321/1034; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung