Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Infos und Ideen zur Coronapandemie

Informationen, Regelungen und Angebote der Kirche in Unterfranken in der Coronakrise.

Sonntagsblatt: Wo steht Tansania im Kampf gegen Corona?

Würzburg (POW) Unter der Überschrift „Zum Handeln getrieben“ berichtet das Würzburger katholische Sonntagsblatt in seiner Ausgabe vom Sonntag, 11. April, über den Kampf gegen die Coronapandemie in Tansania.

Burkhard Pechtl, Referent der Diözesanstelle Weltkirche, schildert die Situation in Tansania nach dem Tod von Präsident John Magufuli. Pechtl hofft, dass die Coronapandemie in Tansania nun entschiedener bekämpft wird, als es Magufuli seit 2020 zugelassen hatte. Kirchenleute versuchen vor Ort, die Pandemie einzudämmen, auch im Würzburger Partnerbistum Mbinga. Im Bistum Würzburg hat sich ein Förderkreis gebildet, der die notwendige Innensanierung der Würzburger Wallfahrtskirche Käppele finanziell mitträgt. Im Aschaffenburger Martinushaus startet im April eine mehrmonatige Veranstaltungsreihe zum Thema „Let‘s talk about Sex – Impulse zu einem Lebensthema“.

(1521/0352; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung