Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Impulse

Unterschiedlichste Autoren im Bistum Würzburg veröffentlichen regelmäßig spirituelle Texte in Tageszeitungen, im Internet oder in Druckwerken. Die Interpretationen der christlichen Botschaft bestärken im Glauben, im alltäglichen Leben und regen zum Nachdenken an. Einige dieser Texte stellen wir hier für Sie zusammen.

Inspiration
Inspiration

Wer die Wahl hat, kanns auch anders machen

"Sinn und Religion vorbereiten" steht bei mir auf der Agenda! So was mache ich am liebsten am sogenannten freien Tag, weil es da im Haus und im Terminkalender bisschen ruhiger zugeht. Dafür ist dann aber im Kopf einiges los! Was kann man den Leuten so kurz vorm Wochenende noch mitgeben? Was ist attraktiv und kurzweilig? Viel, ja zu viel auf einmal fällt mir da ein!

Sinn & Religion am 25. Januar 2019

In dieser Woche wurde in meiner Schule mit vielen Aktionen die Maria-Ward-Woche begangenen und an die Namensgeberin der Mädchenrealschule erinnert. Eine tolle Frau, die sich in schwieriger Zeit um die Erziehung und Ausbildung von jungen Frauen gekümmert hat und deren Werk in einer Ordensgemeinschaft und vielen Bildungseinrichtungen heute noch fortlebt.

Da gibt es aber auch den Weltjugendtag in Panama. Hunderttausende junge Leute sind auf Einladung von Papst Franziskus nach Amerika aufgebrochen, um gemeinsam zu beten und zu feiern. Wer schon mal einen Weltjugendtag erlebt hat (vielleicht 2005 in Köln), der weiß um die besondere Atmosphäre dieses Treffens und die Faszination, die von ihm ausgeht. Junge Leute und Glauben, das wäre was, worüber ich schreiben müsste!

Nicht unter den Tisch fallen sollte aber auf keinen Fall die weltweit mit vielen Aktionen und Gottesdiensten begangene „Gebetswoche für die Einheit der Christen“! Sie schließt heute mit dem Fest der Bekehrung des heiligen Paulus. Da könnte man auch einiges erzählen. Zudem ist Ökumene in Würzburg eine wichtige Sache.

Oder erinnere ich an das große Aquilinsgedenkjahr 2017/18 und berichte von einer kurzen Fahrt nach Mailand? Die Gemeinde von San Lorenzo Maggiore hat nämlich eine Delegation aus Würzburg eingeladen, um gemeinsam den Abschluss der Renovierungsarbeiten in der Grabeskapelle des heiligen Aquilin zu feiern und so die 2017 neu entstandene Freundschaft zu pflegen. Und schließlich ist am 29. Januar wieder der Festtag des Heiligen, der Gläubige in Würzburg und Mailand miteinander verbindet. Da könnte ich zum Gottesdienst mit Weihbischof Boom in St. Peter und Paul einladen...

„Wer die Wahl hat, hat die Qual“ sagt ein Sprichwort. Vielleicht kann ich ja einfach den Spieß umdrehen und sagen: bei uns Christen ist immer etwas los und bei allem, worüber wir uns ärgern, gibt es auch immer wieder gute Nachrichten. In diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes Wochenende, das vielleicht Zeit schenkt, sich mit dem ein oder anderen näher zu beschäftigen!

Christian Stadtmüller ist Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft Würzburg-Innenstadt, Geistlicher Religionslehrer an der Maria-Ward-Schule Würzburg, Begleiter der Aktion Nightfever in Würzburg und Diözesanleiter des Fatimaweltapostolates.

Der Impuls "Sinn & Religion" erscheint wöchentlich auf der Internetseite der Kirche in der Region Würzburg.

Sinn & Religion

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung